Blog

15
Mai

Spezielle Berufsbekleidung im Workwear Store Stuttgart

Schutzkleidung gibt es für viele Branchen und Einsatzgebiete, ob im Handwerk, in der Produktion, in den Betrieben der Gastronomie oder des Gesundheitswesens. Für das Baugewerbe muss die Arbeitskleidung besonders robust abriebfest sein. Für die Land- und Forstwirtschaft hingegen sollte eher auf Wetterfestigkeit geachtet werden. Es gibt Varianten mit vielen, unterschiedlich positionierten Taschen an den Arbeitshosen, um kleine Werkzeuge sicher unterzubringen. Viele auch mit Taillengummis, um die Weite am Bund individuell einzustellen. Read more

29
Mrz

Einzigartiger Schutz für Ihre Füße

ARBORIST GTX S3 CI

ARBORIST GTX S3 CI

Der Sicherheitsschuh ARBORIST GTX S3 CI ist ein Sicherheitsstiefel aus der ELTEN SPECIALS Serie. Er ist in den Größen 38-48 erhältlich und entspricht den Leistungsanforderungen der Sicherheitsklasse S3. Die Abkürzung CI steht für COLD INSULATED und bedeutet, dass der Fuß gegen Wärmeverlust geschützt wird. Der Schuh ist aber nicht nur CI sondern auch nach BGR 191 zertifiziert. Das Eindringen von Schmutz und die Bildung von Druckstellen werden mit Hilfe der geschlossenen und gepolsterten Lasche verhindert und die Kragenpolsterung sorgt für gute Stabilität und Halt im Schuh. Er ist seitlich mit Reflexmaterial ausgestattet und bietet dadurch Sicherheit durch eine bessere Sichtbarkeit selbst bei widrigen Wetter- und Lichtverhältnissen. Ein PU-Spitzenschutz schützt gegen vorzeitigen Verschleiß des Oberleders im Bereich der Schuhspitze. Durch seinen Schnittschutz ist der ARBORIST GTX S3 CI bestens für den Forst- und Waldeinsatz geeignet. Nach der ISO Norm EN ISO 17249, Schutzniveau 1 (20m/Sek.) ist der Schuh natürlich auch zertifiziert. Er ist außerdem aus geprägtem, hydrophobiertem Rindleder gefertigt und ist somit sehr widerstandsfähig gegen Abnutzung. Eine GORE-TEX Klimamembran verhindert, dass Wasser in den Schuh eindringt, macht den Schuh aber gleichzeitig atmungsaktiv. Die ergonomisch geformten Stahlkappen schützen beim ARBORIST GTX S3 CI vor Stoßeinwirkungen und Druckbeanspruchungen. Er verfügt des Weiteren über eine ganzflächige, auswechselbare Einlegesohle, die antistatisch ist und mit ihrer sehr guten Feuchtigkeitsaufnahme und –abgabe für ein angenehmes Fußklima sorgt. Um dieses angenehme Fußklima zu perfektionieren enthält der Schuh eine antistatische Softvlies-Brandsohle zusammen mit der ganzflächigen Einlegesohle. Eine Stahlzwischensohle aus korrosionsbeständigem Edelstahl sorgt für den Durchtrittschutz für den ARBORIST GTX S3 CI. Die PU/PU Laufsohle der SPECIALS Serie ist antistatisch, rutschsicher, öl- und kraftstoffbeständig sowie hitzebeständig bis 130°C.

Über Elten

Die Firma Elten wurde 1910 in Uedem am Niederrhein gegründet und gehört heute zu den führenden Herstellern von Sicherheitsschuhen in Europa. Es ist ein reines Familienunternehmen und wird mittlerweile in der vierten Generation geführt. Elten kooperiert dabei mit führenden wissenschaftlichen Institutionen und legt großen Wert auf höchste Qualitätsstandards und innovative Fußschutztechnologien. Auch heute noch wird die komplette Endfertigung der Sicherheitsschuhe am Niederrhein durchgeführt. So bleibt bisher bewährtes Know-how am Standort.

Fire-Proof F2A HI3

FIRE-PROOF F2A HI3 - Feuerwehrstiefel
Der Fire-Proof F2A HI3 ist ein Feuerwehrstiefel, den es in verschiedenen Formen gibt. Er ist aus Rindleder gefertigt, das hydrophob, wasserdicht und feuerresistent ist. Nicht nur das Leder sondern auch die Nähte und die Senkel aus Nomex sind aus feuerresitentem Material gefertigt, um so 100 prozentigen Schutz zu bieten. Er besitzt Sicherheitsreflektoren, und gewährleistet so auch bei schlechten Wetterbedingungen und in Dunkelheit Sicherheit. Um einen hohen Tragekomfort zu ermöglichen sind spezielle Knöchelpolster eingearbeitet und es gibt eine Fersen-Flexbeuge. Die Reißverschlusslasche zum Schnüren ermöglicht es den Schuh ganz individuell jedem Fuß anzupassen. Er verfügt natürlich auch über eine Stahlkappe um dem Fuß optimalen Schutz zu bieten. Das Futtermaterial ist eine SYMPATEX higH2Out – Membran, die verhindert, dass Wasser in den Schuh eindringen kann.

Über Jori

Jori wurde schon 1861, also vor über 150 Jahren gegründet. Der Schuhmachermeister Josef Riddermann gründete eine Manufaktur für Arbeitsschuhe und –stiefel. Schon damals waren Verlässlichkeit und Sicherheit, zwei wichtige Unternehmenswerte. So machte sich die Marke mit dem prägnanten Ritter-Schild bei Handwerkern und Industriearbeitern des aufstrebenden Ruhrgebiets schnell einen Namen. Der Name Jori enstand durch die Abkürzung des Namens des Unternehmensgründers Josef Riddermann.

 Schnürstiefel KONSTANTINSchnürstiefel Konstantin

Das Außenleder dieses Arbeitsschuhs besteht komplett aus Vollrindleder und das Innenleder aus Schweinsleder. Er ist besonders gut für Dachdeckerarbeiten geeignet und hat einen Autoreifen Schnürer, sowie ein Lammfell-Futter. Er ist in den Größen 38-48 erhältlich und in der Farbe schwarz. Die Sohle ist wie bei allen klassischen Dachdeckerschuhen eine Autoreifensohle.

Über FHB

FHB wurde 1947 gegründet und steht für Fritz Höhne Bielefeld. Fritz Höhne gründete die Firma, die ursprünglich Firma Höhne & Mischke hieß. Die Leidenschaft gehört schon seit knapp 70 Jahren allein der Zunftbekleidung. In den sechziger Jahren wurde die Firma umbenannt und die Wort/Bildmarke FHB mit den beiden Zunftmännern entstand. 1970 zog die Firma dann etwa 16 km von Bielefeld entfernt nach Spenge, wo auch der heutige Standort noch ist. Hier findet die Produktion der klassischen FHB-Zunftbekleidung statt. 80 Mitarbeiter kümmern sich dort täglich um den reibungslosen Ablauf. Auch in Osteuropa wird produziert und mithilfe eines eigenen Büros in der Nähe von Shanghai sogar in Asien. So hat das Unternehmen unter Kontrolle, wo und unter welchen Bedingungen produziert wird. Darauf legt FHB sehr großen Wert. Heute ist FHB absoluter Marktführer in Europa und bietet neben der Zunft mittlerweile vieles mehr, was robuste und funktionale Arbeitsbekleidung angeht.

15
Feb

Moderne Arbeitskleidung für Frauen

High Vis Winterjacke Damen

High-Vis-Winterjacke-Damen

Die High Vis Winterjacke für Damen besteht aus fluoreszierendem und atmungsaktivem Gewebe. Sie wurde für den Bereich Warnkleidung kreiert und ist trotz ihres reißfesten Gewebes sehr angenehm. Sie gehört zu der Eurosafe Linie aus dem Hause Blåkläder.Wenn die Winterjacke ausschließlich bei 40° C in der Waschmaschine gewaschen wird, garantiert der Hersteller für die fluoreszierende Wirkung auch nach 40 Waschgängen. Außerdem entspricht sie der Europäischen Sicherheitsnorm EN471 Klasse 2. Auch bei dieser Jacke beweist Blåkläder wieder die hohe Qualität seiner Produkte. Die Jacke hat einen hervorragenden Tragekomfort und ist exzellent verarbeitet. Dies beweist Blåkläder auch durch die lebenslange Garantie der Sicherheitskleidung auf alle Nähte. Die Jacke ist unter anderem mit Innentasche, Reflektoren (50mm), Doppeltasche, Handytasche mit Ausweistasche und Fleece an der Halspartie ausgestattet. Durch ihre besonderen Eigenschaften schützt die Jacke Sie in jedem Falle bestens und lässt Sie immer genau dort auffallen, wo es wichtig ist gesehen zu werden. Dies ist im Winter natürlich besonders wichtig.

Über Blåkläder

Das schwedische Unternehmen entwickelt seit über 40 Jahren Arbeitsbekleidung für Menschen im Handwerk und in der Industrie. Blåkläder bedeutet auf Deutsch „blaue Kleider“. Damit spielt das Unternehmen auf die typische blaue Latzhose von früher an, die das Paradebeispiel für Arbeitskleidung war. Die Produkte, die Blåkläder anbietet sind allerdings um einiges vielfältiger und funktioneller. Für das schwedische Unternehmen stehen Funktionalität und Wohlbefinden ganz oben auf der Prioritätenliste. Blåkläder legt außerdem auch großen Wert auf eine einwandfreie Produktion. Das bedeutet, dass alle Artikel auf verbotene chemische Inhaltsstoffe überprüft werden und dass das Arbeitsumfeld der Produktion unbedenklich ist. Die Arbeiter sollen auf faire Art und Weise arbeiten können. Blåkläder möchte nämlich nicht nur auf seine Produkte, sondern auch auf die Produktionsstätten stolz sein können.

Bundhose High Vis Damen

Bundhose-High-Vis-Damen

Die passende Hose zur High Vis Winterjacke für Damen ist die dazugehörige Bundhose High Vis. Optisch passen beide Produkte perfekt zueinander und sind damit ein absoluter Hingucker. Die Hose besteht aus 85% Polyester, 15% Baumwolle und Satin und ist außerdem mit einigen exponierten Bereichen mit CORDURA verstärkt. Auch bei der Funktionalität dieser Hose hat sich der Hersteller Blakläder in nichts nachstehen lassen. Im Schritt ist sie mit einem Kunststoff-Reißverschluss ausgestattet und hat eine Hammerschlaufe an der Seite. Des Weiteren besitzt die Hose mehrere Schlaufen, davon eine mit D-Ring. Außerdem hat auch sie eine Ausweistasche zur einfachen und sicheren Aufbewahrung von wichtigen Dokumenten, wie eben des Ausweises. Die Gesäß- und Vordertaschen besitzen jeweils ein Balg. Die Beintasche ist außerdem zusätzlich mit Patte und Stifttasche, Zusatztasche, Handytasche und der Ausweistasche ausgestattet. Kniepolster können in die dafür vorgesehenen Kniepolstertaschen gesteckt werden. Diese sind mit allen gängigen Blakläder Kniepolster kompatibel. Die Hose besitzt außerdem Nageltaschen mit Schraubenzieherfächern und Werkzeugschlaufen. Diese können bequem in die Vordertaschen mit Balg gesteckt werden. Zu guter Letzt ist die Hose auch mit einer Zollstocktasche mit Zusatztasche und Messerhalter ausgestattet.

Über CORDURA

Cordura gehört zu dem Schweizer Unternehmen Invista und ist eine eigene eingetragene Marke. Bei Cordura handelt es sich um ein Gewebe aus Polyamid beziehungsweise Nylon. Da dieser Stoff deutlich reißfester als das herkömmliche Nylon ist wird es bei der Herstellung von Produkten genutzt, die besonders widerstandsfähig sein müssen. Dazu gehören unter anderem Sicherheitskleidung, Motorradschutzkleidung, Rucksäcke oder auch Sporttaschen. Der einzige Nachteil des Gewebes ist, dass es aufgrund seiner besonders reißfesten und widerstandsfähigen Struktur relativ schwierig zu beschichten ist. Die Mitarbeiter von Cordura arbeiten eng mit einigen der wichtigsten Marktführer der Textil- und Designindustrie zusammen. Dabei bilden sie enge Beziehungen mit Marken und Designern von der ganzen Welt. Dadurch werden sie inspiriert so hochwertige und trotzdem modische Produkte herzustellen.

VATIO Damenbluse

 VATIO-DamenbluseDie VATIO Damenbluse besitzt einen sehr hohen Tragekomfort und ist aus schicker Rippenqualität. Die profilierte Damenbluse passt sich perfekt und individuell an jeden Damenkörper an, da sie speziell für den weiblichen Körper designt wurde. Außerdem ist sie fassongeschnitten und besitzt einen Leinenkragen. Auch die Knopfleiste an der Vorderseite besteht aus Leinen. Es wurden einige kleine (rote) Kontraste diskret an verschiedenen Stellen des Produktes platziert. Das Material der VATIO Bluse besteht aus 95% Baumwolle und 5% Elasthan. Sie ist neben schwarz auch noch in anderen Farben erhältlich, nämlich in hellanthrazit, helloliv und blaugrau.

Über MASCOT

Das dänische Unternehmen mit skandinavischer Mentalität hat seine Kunden auf der ganzen Welt. Die Mitarbeiter sitzen unter anderem in Dänemark, Deutschland und 13 weiteren Ländern. Die Mission des Unternehmens ist die beste Arbeitskleidung und die besten Sicherheitsschuhe der Welt zu entwickeln und zu produzieren. Die Grundvoraussetzung ist deswegen auch höchste Qualität. Um optimal auf die Wünsche unserer Kunden eingehen zu können ist unsere Unternehmenskultur geprägt von dynamischer Einsatzbereitschaft und lösungsorientierter Flexibilität. MASCOT hebt sich durch seinen Service, effiziente Logistik und verlässliche Lieferung von seinen Wettbewerbern ab.

11
Jan

Sicherheitsschuhe und Jacken – Modisch und trotzdem sicher

ADVISER Low ESD S3

ADVISER-Low-ESD-S3 (Andere)
Die Sicherheitsschuhe ADVISER Low ESD S3 sind ein Sicherheitshalbschuh aus der ELTEN BUSINESS Serie. Er entspricht den Leistungsanforderungen der Sicherheitsklasse S3 und wird in den Größen 40 – 48 gefertigt. Der gepolsterte Schaftrand bietet hohen Tragekomfort und vermeidet die Bildung schmerzhafter Druckstellen. Durch die ESD-Ausstattung ist der Artikel auch für Arbeiten in ESD-sensiblen und elektrostatisch geschützten Bereichen geeignet. Darüber hinaus ist der ADVISER Low ESD S3 nach BGR 191 zertifiziert. Das Obermaterial besteht aus robustem, atmungsaktivem Rindleder, das widerstandsfähig gegen Abnutzung ist. Das verwendete Lederfutter der Elten Modelle ist atmungsaktiv und reißfest. Ergonomisch geformte Stahlkappen schützten beim ADVISER Low ESD S3 vor Stoßeinwirkungen und Druckbeanspruchungen. ADVISER Low ESD S3 ist mit der auswechselbaren Business ESD Einlegesohle ausgestattet, die vor elektrostatischer Entladung schützt. Integriert ist eine ESD-fähige Softvlies Brandsohle, die durch einen ausgezeichneten Abriebwiderstand und  eine gute Luftdurchlässigkeit ausgezeichnet ist und sowohl flexibel, zäh, als auch formstabil ist. Durchtrittschutz erhält der ADVISER Low ESD S3 durch eine Stahlzwischensohle aus korrosionsbeständigem Edelstahl. Die Zweischichten-Profilsohle BUSINESS bietet eine sehr gute Rutschsicherheit, ist sehr abriebfest, hitzebeständig bis ca. 130°C, kälteflexibel bis ca. -20°C, öl- und kraftstoffbeständig und ebenfalls antistatisch.

Über Elten

1910 gründet der Namensgeber Johan van Elten die Firma. Seine Vision brachte den Durchbruch für den modernen Sicherheitsschuh, wie er heute bekannt ist: die revolutionäre Erfindung des ersten ELTEN Arbeitsschuhes aus Leder statt wie damals üblich aus Holz.
Elten gehört zu den führenden Herstellern von hochwertigen Sicherheits- und Berufsschuhen in Europa und beschäftigt über 240 Mitarbeiter mit einer Jahresproduktion von ca. 1,9 Mio. Paar.
Aus dieser Tradition heraus, die eng mit dem persönlichen Engagement jedes Einzelnen im Unternehmen verbunden ist, steht für die Firma der Mensch, sein Schutz und seine Sicherheit im Mittelpunkt der Arbeit. Die Schuhe stehen unter dem Motto „gemacht aus Leidenschaft“.

Strickjacke mit Softshell-Verstärkungen

Strickjacke-mit-Softshell-Verstaerkungen (Andere)
Die modische Strickjacke von Blåkläder ist aus einem komfortablen und angenehmen Material gefertigt. Neben dem einzigartigen Look einer Arbeitsjacke bietet diese auch noch jede Menge Funktionen. So besteht das Hauptmaterial aus einem plüschig aufgewebtem Polyestergarn, was für einen sehr guten Wärmeerhalt sorgt.
Das fein aufgeplüschte Garn schließt viel Luft ein und sorgt so für einen isolierenden Effekt. Für ausreichende Bewegungsfreiheit sind Schultern, Arme und die Seiten des Oberkörpers mit kontrastfarbigem Softshell versehen. Ebenfalls einen schönen Kontrast bietet der Reißverschluss – bei der grauen Jacke der rote Reißverschluss. Der durchgehende Frontreißverschluss lässt die Jacke hoch schließen und bietet so ausreichenden Wind- und Wetterschutz. Die Kapuze ist ebenfalls aus dem warmen Polyestergewebe, sitzt ordentlich und bietet dem Träger eine warme Umgebung. Die Jacke gibt es in fünf Farben und je nach Farbauswahl in der Größenspanne von XXS – 4XL.

Über Blåkläder

Seit 1959 produziert und verkauft Blåkläder qualitativ hochwertige und funktionelle Berufskleidung mit den höchsten Verkaufszahlen auf dem schwedischen Markt, in dem sie einer der größten Hersteller von Arbeitskleidung sind. Die Produktion liegt bei jährlich 2 Millionen Kleidungsstücken, welche für ein forderndes Umfeld, wie eine schmutzige Werkstatt, schlammige Baustellen, Schweißperlen, Funkenflug, kalte Wintertage, Nieselregen und beißenden Wind, ausgelegt ist. Die Bekleidung ist ideal für Arbeiter mit hohen Anforderungen an Verschleiß und Funktion. Blåkläder (zu deutsch: Blaue Kleider) entwickelt unter diesen Gesichtspunkten seit über 40 Jahren Arbeitsbekleidung für Menschen im Handwerk und in der Industrie. Funktionelle Arbeitsbekleidung, die mit Ihren vielen praktischen und stabilen Taschen vielleicht für deutsche Verhältnisse etwas „ausgefallen“ aussieht, deren Details jedoch den Arbeiter bei vielen Tätigkeiten unterstützt.

MASCOT® MONT BLANC Sicherheitshalbschuh

MONT-S3-BLANC-Sicherheitshalbschuh_b4 (Andere)
Der Sicherheitsschuh ist metallfrei, zum Schnüren und ergonomisch geformt. Für die Sicherheit des Arbeiters sorgt ein Nageldurchtrittschutz aus Spezialtextil sowie die bis zu 140°C hitzebeständige Sohle. Diese ist eine Non-Marking Laufsohle, die aus PU/PU besteht. Das Multifunktionsgelenk und die Hinterkappe unterstützen knieende Arbeiten hervorragend. Der Schuh weist eine Profiltiefe von 2,5 mm auf. Die Einlegsohlen zeichnen sich durch mehrere Eigeschaften aus. Sie sind stoßdämpfend, auswechselbar, strapazierfähig und ergonomisch. Der Schuh nimmt Feuchtigkeit auf und gibt diese effektiv wieder ab. Zu diesem Vorgang trägt auch das atmungsaktive Textilfutter bei. Der MASCOT MONT BLANC Sicherheitshalthalbschuh ist eine ESD-Ausführung nach DIN EN 61340-4-3 und der Sicherheitsklasse 3 zuzuordnen.

Über MASCOT

MASCOT wurde 1982 in Dänemark gegründet und an sich selbst den Anspruch: Die beste Arbeitskleidung und die besten Sicherheitsschuhe der Welt zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen. 2.300 Mitarbeiter und eigene Fabriken in Vietnam und Laos sind Kennzeichen der Beliebtheit der verkauften Produkte. Höchste Qualität wird als Grundvoraussetzung angesehen. Die Überprüfung und Kontrolle von Methoden, Produkten und Zulieferern ist eine der Schlüsselpunkte. „TESTED TO WORK“ ist daher seit einigen Jahren nicht nur ein Slogan, sondern auch eine der wichtigsten Arbeitsstrategien. Arbeiter sollen nicht die billigste, sondern beste Arbeitskleidung erhalten.

15
Dez

Finden Sie die passende Hose für Ihren Beruf

MASCOT® TORINO Hose

Die zweifarbige Hose ist durch dreifache Kappnähte an den Beinen und im Schritt ideal für Arbeiter geeignet, da sie auf Grund ihrer Machart auch extremeren und dauerhaften Belastungen standhält. Werkzeuge und anderen Gegenstände können problemlos in an der Gürtelschlaufe und der verstellbaren Hammerschlaufe befestigt werden. Außerdem besitzt die Torino Hosen unzählige Taschen:

  • Vordertaschen
  • Eine Münztasche
  • Eine Gesäßtasche, welche mit Patte verstärkt und mit einem Klettverschluss versehen ist.
  • Schenkeltaschen, die auch mit Patte verstärkt und mit einem Klettverschluss versehen sind.
  • Eine verstärkte Zollstocktasche mit kleiner Tasche außen und
  • Höhenregulierbaren Knietaschen.

Der Hosenschlitz ist mit einem Reisverschluss verschließbar. Die abgebildete Hose enthält die Farbkombination kronblau/marine, jedoch ist dieses Modell noch in 10 weiteren Farben erhältlich. Torino besteht aus 310 g/m², 65% Polyester und 35% Baumwolle.

Über MascotTORINO-Hose_b2 (Andere)

Die beste Arbeitskleidung und die besten Sicherheitsschuhe der Welt zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen – das ist der Anspruch der im Jahre 1982 in Dänemark gegründeten Marke MASCOT für Arbeitskleidung. Die Produkte sind sehr beliebt, dafür sind 23.000 Mitarbeiter und eigene Fabriken in Vietnam und Laos ein Beweis. Die Grundvoraussetzung MASCOT Produkten ist höchste Qualität. Die Überprüfung und Kontrolle von Methoden, Produkten und Zulieferern ist einer der Schlüsselpunkte. „TESTED TO WORK“ ist daher seit einigen Jahren nicht nur ein Slogan, sondern auch eine der wichtigsten Arbeitsstrategien. Arbeiter sollen nicht die billigste, sondern beste Arbeitskleidung erhalten.

Flammschutzregenhose

Flammschutzregenhose (Andere)Die Passform ist mittels Tunnelzug an der Taille bestens gewährleistet. Auf die elastischen Träger ist ein Logo geprägt und es sind Öffnungen für Nageltaschen, Zollstocktasche und Beintasche vorhanden. Die Hose kann für jeden individuell perfekt zum Arbeiten genutzt werden. Dazu ist sie an den Knien verstärkt, hat Reißverschlüsse an den Beinen und einen einstellbaren Beinabschluss. Um optimale Sichtbarkeit des Arbeiters garantieren zu können sind Reflektorstreifen auf Vorder- und Rückseite angebracht. Des Weiteren ist die Flammenschutzregenhose als Warnschutzkleidung nach EN 471 und EN 20471, Klasse 3, nach EN 343 Schutz gegen Regen Klasse 3,1 und EN 14116 Schutz gegen Hitze und Flammen zertifiziert. Zusätzlich schützt sie nach EN 13034 gegen flüssige Chemikalien.

Über Blåkläder

Auf dem schwedischen Markt ist Blåkläder der größte Hersteller von Arbeitskleidung und Verkaufsführer für qualitative und funktionelle Berufskleidung, die seit 1959 produziert und verkauft wird. Jährlich werden 2 Millionen Kleidungsstücke für ein forderndes Umfeld, wie eine schmutzige Werkstatt, schlammige Baustellen, Schweißperlen, Funkenflug, kalte Wintertage, Nieselregen und beißenden Wind, produziert. Blåkläders (auf Deutsch: Blaue Kleider) Arbeitskleidung ist für Arbeiter mit hohen Anforderungen an Verschleiß und Funktion ausgelegt. Unter diesen Gesichtspunkten werden seit über 40 Jahren Arbeitsbekleidung für Menschen im Handwerk und in der Industrie entwickelt. Funktionelle Arbeitsbekleidung, die mit Ihren vielen praktischen und stabilen Taschen vielleicht für deutsche Verhältnisse etwas „ausgefallen“ aussieht, deren Details jedoch den Arbeiter bei vielen Tätigkeiten unterstützt.

Zunfthose HARALD

Zunfthose-HARALD (Andere)
Die besonders bequeme Zunfthose FHB Zunfthose Stretch-Pilot HARALD gibt dem Träger durch den Stretch-Pilot mehr Bewegungsfreiheit. Die schwarze Hose hat eine Schlagweite von 48 cm und besitzt gleich zwei Zollstocktaschen. Für mehr Komfort bei knienden Arbeiten kann in die Polyamid (Cordura)-Knietasche Kniepolster von oben eingeschoben werden. HARALD steht in drei Größen zur Verfügung – regulär: (40-66), schlank: (84-114) und untersetzte: (23-30). Die verwendeten Materialien sind 97% Baumwolle und 3% Elasthan. Wie alle FHB-Zunftkleidung, ist auch diese Zunfthose 100 % in Deutschland hergestellt.

Über FHB

Der Name FHB geht auf den Gründer Fritz Höhne, der die Firma 1947 in Bielefeld gründete. Zunftbekleidung war anfangs die gesamte Palette des Sortiments, in welchem FHB auch heute noch der absolute Marktführer in Europa ist. Neben der Zunft wird jetzt aber vieles mehr angeboten, was robuste und funktionale Arbeitsbekleidung angeht. Außerdem wurde FHB in die Jubiläumsedition „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ aufgenommen. Dieses Siegel erhalten nur Marken, die exemplarisch für ihre Produktgattung stehen.

Besuchen Sie uns im Stuttgarter Store:
Amstetter Str. 24
70329 Stuttgart-Hedelfingen

+49 (0) 711 / 217 280 40

Arbeitskleidung Zum Shop

13
Nov

Kleine, aber wichtige Sicherheitshelfer

Construhot Handschuhe

construhot (Andere)Der Polyesterhandschuh mit Schaumlatex–Überzug nach EN 388 biete mit seiner Latexbeschichtung auf der Handfläche und den Fingerspitzen einen perfekten Grip. Menschen, die ihre Hände täglich für schwere Arbeiten, wie sie zum Beispiel in der Feinmontage anfallen nutzen, müssen ihre Hände schützen! Die Arbeitshandschuhe bieten gegen verschiedene Rohstoffe wie Metalle und Beton, aber auch Flüssigkeiten wie Öl einen zuverlässigen Schutz. Der Construhot Handschuhe von M3 ist für die Verwendung in Kühllagern, Außenarbeiten, Garten, Eisenbahn und Flughäfen, Lager- und Distributionsnotfalldienste und Straßenbetriebsdienst geeignet.

Über Safty Jogger

Safty Jogger wurde im Jahr 2001 gegründet und ist eine der fünf Unternehmenssparten der Cortina Group, welche mit jährlich 25 Millionen verkauften Schuhen einer der größten Schuhimporteure in Europa ist. Dank fünfzigjähriger Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Schuhen wurde Safety Jogger schnell eine Marke mit internationalem Renommee. Safety Jogger stellt neben komfortable und qualitativ hochwertige Sicherheitsschuhe auch Arbeitshandschuhe und Socken zu einem guten Preis- Leistungsverhältnis her. Die Produkte zielen darauf ab, eine sichere und komfortable Arbeitsumgebung zu schaffen.

VINTAGE Pirate Low ESD S3

VINTAGE-Pirate-Low-ESD-S3 (Andere)Die Sicherheitsschuhe sind ein Sicherheitshalbschuh aus der ELTEN L10 Serie, welche den Leistungsanforderungen der Sicherheitsklasse S3 entsprechen. Der gepolsterte Schaftrand sowie die gepolsterte Lasche bieten hohen Tragekomfort und vermeiden die Bildung schmerzhafter Druckstellen. Durch die ESD-Ausstattung ist der Schuh auch für Arbeiten in ESD-sensiblen und elektrostatisch geschützten Bereichen geeignet. Die L10 Serie steht für geringes Gewicht, modische Optik und hervorragenden Tragekomfort. Darüber hinaus ist der VINTAGE Pirate Low ESD S3 nach BGR 191 zertifiziert. Im direkten Verbund mit dem Obermaterial im Bereich der Zehenschutzkappe schützt die abriebfeste Spitze das Obermaterial in diesem kritischen Bereich gegen vorzeitigen Verschleiß. Das Obermaterial besteht aus robustem, atmungsaktivem Rindleder waxy im Vintage Design, das widerstandsfähig gegen Abnutzung ist. Nachhaltig hergestelltes Leder, welches in Deutschland nach hohen sozialen und ökologischen Standards hergestellt wird. Das verwendete Textilfutter ist hautfreundlich und atmungsaktiv. Die ergonomisch geformten Stahlkappen schützten vor Stoßeinwirkungen und Druckbeanspruchungen. VINTAGE Pirate Low ESD S3 ist mit der auswechselbaren Ganzflächigen ESD PRO Einlegesohle ausgestattet, die vor elektrostatischer Entladung schützt. Metallfreier Durchtrittschutz gibt bei knienden Tätigkeiten ein Mehr an Flexibilität und Bequemlichkeit, sowie eine bessere Fußsensibilität auf unebenen Untergründen. Die grobstollige GUMMI/PU Sohle VIBRAM Vintage Pirate mit roten Kontrasten in Form eines Totenkopfes bietet eine sehr gute Rutschsicherheit, ist antistatisch, abriebfest, kerbzäh, hitzebeständig bis ca. 200°C, kurzzeitig bis 300°C, kälteflexibel bis ca. -20°C sowie beständig gegen eine Vielzahl von Chemikalien.

Über ELTEN

Namensgeber ist Johann van Elten, der 1910 die Firma gründete. Seine Vision brachte den Durchbruch für den modernen Sicherheitsschuh, wie er heute bekannt ist: die revolutionäre Erfindung des ersten ELTEN Arbeitsschuhes aus Leder statt wie damals üblich aus Holz.
Elten gehört zu den führenden Herstellern von hochwertigen Sicherheits- und Berufsschuhen in Europa und beschäftigt über 240 Mitarbeiter mit einer Jahresproduktion von ca. 1,9 Mio. Paar.
Aus dieser Tradition heraus, die eng mit dem persönlichen Engagement jedes Einzelnen im Unternehmen verbunden ist, steht für die Firma der Mensch, sein Schutz und seine Sicherheit im Mittelpunkt der Arbeit. Die Schuhe stehen unter dem Motto „gemacht aus Leidenschaft“.

Halbmaske 4255

HalbmaskeDie Halbmaske 4255 der Marke 3M ist eine gebrauchsfertige, wartungsfreie Halbmaske, die wirkungsvoll und komfortabel vor vielen der gängigen Gase, Dämpfe und Partikel im Industriefeldschützt. Die Maske überzeugt durch erstklassige Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bei langen Tragezeiten. Die Handhabung ist einfach, da sie als Komplettmaske sofort einsetzbar ist. Dank der komfortablen Bebänderung mit Kopfhalterung bietet sie einen sicheren Sitz. Die integrierten Filterelemente sorgen für geringe Atemwiderstände und uneingeschränkte Sicht. Die Dolomit-Staub-Prüfung (D) garantiert eine lange Standzeit des Partikelfilters. Zusätzlich kann ein Partikelvorfilter eingesetzt werden, wodruch die Standzeit erhöht wird. Das parabolische Ausatemventil der Maske reduziert den Wärmestau. Die Halbmaske 4255 hat die Schutzstufe FFA2P3 R D. Einsatzlimit ist der 30-fache Grenzwert für organische Gase und Dämpfe sowie für Partikel. Zulassung gemäß Norm EN 405:2001+A1:2009.

Über 3M

Stromleitungen für einen effizienteren Energietransport. Medizintechnik für eine höhere Lebensqualität. Automotive-Produkte für eine verbesserte Mobilität. Industrielösungen für mehr Sicherheit auf allen Ebenen. 3M forscht und entwickelt, um das Leben aller Menschen weltweit zu verbessern. Ihre Erfindungen unterstützen einzelne Privatpersonen sowie ganze Wirtschaftsbranchen. 3M ist in vielen Märkten führend und auf der ganzen Welt zu Hause. Die einzigartige Stärke ist die kombinierte Nutzung von über 45 eigenen Technologieplattformen, 8.000 Forschern und 25.000 Patenten, die immer wieder erfolgreiche Produkte und neue Anwendungslösungen für Kunden schaffen.
1951 gründete der amerikanische Mutterkonzern auf den wichtigsten Märkten Tochtergesellschaften, unter anderem auch in Deutschland. in Neuss. Seit 1972 ist das Unternehmen als 3M Deutschland GmbH, mit Hauptsitz in Neuss (seit 1973), erfolgreich. Momentan sind rund 6.200 Mitabreiter beschäftigt und der Umsatz im Jahr 2014 lag bei 2,4 Milliarden Euro.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Besuchen Sie uns im Stuttgarter Store:
Amstetter Str. 24
70329 Stuttgart-Hedelfingen

+49 (0) 711 / 217 280 40

Arbeitskleidung Zum Shop

10
Nov

Die passende Kluft – klassische Zunftbekleidung für Handwerksgesellen

Man sieht sie selten, aber es gibt sie noch: Die Handwerksgesellen, in klassischer Zunft gekleidet, die auf Wanderschaft gehen und sich bei verschiedenen Handwerksmeistern verdingen, um zu lernen und ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Einige Handwerksmeister legen bis heute Wert darauf, dass die Gesellen und Lehrlinge auch während der Arbeit Zunftbekleidung tragen und gehen selbst mit gutem Beispiel voran.

Die Zunftbekleidung gehört zur Arbeitsbekleidung und kann in vielen verschiedenen Variationen bestellt werden. Die einzelnen Produkte unterscheiden sich in ihrer Farbe und Muster. Auf diese Weise können Handwerker eine Bekleidung wählen, die sich von der Bekleidung anderer Handwerker unterscheidet.
Es gibt Betriebe, in denen die Zunftbekleidung nicht mehr während der Arbeit, sondern nur noch zu besonderen Anlässen getragen wird. Generell ist die Arbeitsbekleidung jedoch sehr robust gestaltet und eignet sich durchaus für die Ausübung der handwerklichen Tätigkeiten. Die Entscheidung für eine andere Bekleidung wird jedoch dennoch häufig gefällt, weil diese bequemer und einfacher zu reinigen ist. Generell obliegt die Entscheidung, ob und wann eine Kluft getragen wird, dem Ermessen des Inhabers des Handwerksbetriebes.

Zunftbekleidung besteht aus mehreren Teilen

Die Zunftbekleidung unterscheidet sich optisch von der modernen Arbeitsbekleidung dadurch, dass sie aus mehreren Teilen besteht. Die Hose schließt mit dem Bund ab und ist nicht mit einem Latz ausgestattet, wie man es von einer modernen Arbeitshose kennt. Gern werden Hosenträger zu der Arbeitshose getragen. Sie besteht aus robusten Stoffen wie Jeans oder Cord und zeichnet sich durch ihr weites Bein aus. Die Hose ist mit Seitentaschen ausgestattet, in der Bleistift und Zollstock, aber auch andere Utensilien untergebracht werden können. Gedeckte Farben wie Schwarz, Braun oder ein dunkles Blau sind sehr häufig. Es gibt auch weiße Modelle. Einige Hosen sind am äußeren Rand mit einem roten Streifen versehen.
Über dem kragenlosen weißen Hemd wird eine Weste mit acht Knöpfen getragen. Diese sagen aus, dass der Arbeitstag nach acht Stunden zu Ende ist. Die Jacke hat an den Ärmeln traditionell drei Knöpfe. Diese stehen für drei Lehrjahre. Sie wird mit sechs Knöpfen geschlossen, dies ist bezeichnend für die Sechs-Tage-Woche. Zu der Kluft werden schwarze oder dunkle Stiefel getragen. Ein breiter Schlapphut gehört ebenfalls dazu.
Wird die Zunftbekleidung während der Arbeit getragen, kommen auch dunkle oder karierte Hemden zum Einsatz. Die Bekleidung kann mit dicken und wasserabweisenden Jacken ergänzt werden und eignet sich so auch für die kalte Jahreszeit. Stiefel können in ihrem Inneren gefüttert sein und sind ebenfalls wasserfest.

Accessoires zur Zunftbekleidung

Kurze Lederhosen werden im Sommer gern getragen, wenn junge Gesellen auf Wanderschaft gehen. Da es auch immer mehr Damen gibt, die einen handwerklichen Beruf erlernen, werden Damenhosen angeboten, die schmaler geschnitten sind. Ergänzt werden kann die Zunftbekleidung durch spezielle Knöpfe aus Zinn oder durch Schmuck, der oftmals die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Betrieb symbolisiert. Gesellen tragen oft Ohrringe, die auf eine bestimmte Weise gestochen werden.
In Kombination zur Bekleidung werden nicht nur Stiefel, sondern auch flache Arbeitsschuhe angeboten, die hohe Sicherheitsstandards erfüllen und farblich auf die Zunftbekleidung abgestimmt sind.

26
Okt

Sicherheitsbekleidung für Forstarbeiter und Landschaftsgärtner

Forstarbeiter und Landschaftsgärtner müssen häufig mit einer Kettensäge arbeiten. Dabei handelt es sich oftmals um größere Modelle, für deren Betrieb eine Genehmigung erforderlich ist. Dabei wird nicht nur der richtige Umgang mit der Kettensäge gelehrt, sondern auch, dass es notwendig ist, sich durch die richtige Kleidung zu schützen. Dies betrifft vor allem die Arbeitshosen. Diese sollten mit einem so genannten Schnittschutz ausgestattet sein. Kommt es zu einem Unfall, wird der Körper optimal geschützt. Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn weitere Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden, bevor die Arbeit mit der Kettensäge beginnt.

Arbeitshosen mit Schnittschutz für die Bedienung einer Kettensäge

Die Arbeit mit einer Kettensäge ist auch für geübte Forstarbeiter und Landschaftsgärtner nicht ungefährlich. Schon eine falsche Bewegung kann zur Folge haben, dass das Sägeblatt mit dem Körper in Berührung kommt. Besonders oft sind die Beine davon betroffen. Zum Schutz gibt es für die Ausübung von Arbeiten mit der Kettensäge Arbeitshosen, die über einen speziellen Schnittschutz verfügen. Diese können nicht nur bei der Ausübung von Baumarbeiten eingesetzt werden; Auch bei anderen Arbeiten, bei denen ein spezieller Schutz der Beine erforderlich ist, können die Hosen getragen werden.
Der Schnittschutz schützt das gesamte Bein. Er beginnt an der Hüfte und endet am Knöchel des Fußes. Viele dieser Arbeitshosen haben zusätzlich einen Ledereinsatz über dem Knie. Damit wird der Stoff bei knienden Arbeiten wirksam geschützt.

Der Schnittschutz wird durch eine besondere Schicht hergestellt, die zwischen dem inneren und dem äußeren Stoff eingefügt ist. Der Tragekomfort der Hose wird durch diese Schicht nicht eingeschränkt. Eine hohe Beweglichkeit ist in der Arbeitshose garantiert.

Die zusätzliche Schicht besteht aus speziellen Fäden, die sehr lang und besonders lose verwebt sind. Sollte die Kettensäge während der Arbeit mit der Hose in Berührung kommen, wird die oberste Schicht der Hose zerschnitten. Die Fäden wickeln sich in die Kette des Sägeblattes. Innerhalb weniger Sekunden kommt das Sägeblatt zum Stehen, denn die Funktion wird blockiert. Die Kettensäge ruft keine Verletzung hervor. Der Sicherheitsstandard ist beim Tragen dieser Hose sehr hoch. Sie sollte bei allen Arbeitsprozessen mit einer Kettensäge eingesetzt werden.

Weitere Schutzmaßnahmen kombinieren

Die Arbeitshose mit Schnittschutz reicht für ein sicheres Arbeiten nicht aus. Wichtig sind weitere Schutzmaßnahmen, um einen möglichst hohen Sicherheitsstandard zu erreichen.
Die Arbeit mit einer Kettensäge ist mit einer relativ hohen Lärmbelästigung verbunden. Aus diesem Grund ist es wichtig das Gehör zu schützen, vor allem dann, wenn regelmäßig Arbeiten mit der Kettensäge ausgeführt werden. Das Tragen eines Gehörschutzes wird dringend empfohlen. Dabei sollten Schoner getragen werden, die das Gehör vollständig schützen. Es gibt viele Modelle, die gepolstert sind und das Tragen über einen längeren Zeitraum erlauben. Weiterhin ist es empfehlenswert, während der Arbeit einen Helm und eventuell eine Schutzbrille zu tragen.

Unverzichtbar sind Arbeitsschuhe. Bei der Arbeit mit einer Kettensäge müssen nicht nur die Beine, sondern auch die Füße mit einem besonderen Schutz versehen werden, denn das Verletzungsrisiko ist recht hoch. Die Arbeitsschuhe sollten einem hohen Sicherheitsstandard gerecht werden. Eine besonders gehärtete Spitze ist ebenso wichtig wie eine durchtrittsichere Sohle sowie ein ausreichender Schutz gegen Feuchtigkeit.

21
Okt

Ready für den Winter mit FHB S3, Blåkläder und MASCOT

SHB S3 Schnürsteifel WILFRIED

S3-Sicherheitsstiefel-WILFRIED (Andere)FHB S3 Schnürstiefel WILFRIED, gibt Arbeitern bei allen Aktivitäten einen festen Halt an den Füßen. Der Tragekomfort ist äußerst angenehm, da der Schuh mit atmungsaktiven Innenfutter und einer Einlegesohle ausgestattet ist. Auch die Kunststoffkappe an den Zehen ist kaum bis gar nicht spürbar. Die Zehenschutzkappe schützt vor schweren Verletzungen im Zehenbereich. Des Weiteren überzeugen die bis zu 300°C hitzebeständigen Nitril-Langekeilsohlen. Die Sicherheitssohlen sind nicht kreidend und textil.

Über FHB

Fritz Höhne gründetet 1947 die Firma in Bielefeld, deshalb entstand im Laufe der Jahre der Name FHB (Fritz Höhne Bielefeld). Anfänglich bestand das Sortiment ausschließlich aus Zunftbekleidung. In diesem Segment ist FHB auch heute absoluter Marktführer in Europa. Die Zunftjacken- und hosen werden 100% in Deutschland hergestellt. Neben der Zunft wird jetzt aber vieles mehr angeboten, was robuste und funktionale Arbeitsbekleidung angeht. Außerdem wurde FHB in die Jubiläumsedition „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ aufgenommen. Dieses Siegel erhalten nur Marken, die exemplarisch für ihre Produktgattung stehen.

Winterhandschuhe Handwerk

Winter-Handschuh-Handwerk_1 (Mobile)Die Winterhandschuhe für das Handwerk von Blåkläder sind ideal für dreckige und rutschige Arbeitsumgebungen. Durch das öl- und wasserabweisende Synthetikleder an der Handfläche haftet Schmutz nicht an den Handschuhen. Die wasserabweisende Fingerspitzenverstärkung aus Spandex verbessert die Griffigkeit und verlängert die Haltbarkeit der Arbeitshandschuhe. Sie sind mit Thinsulate gefüttert, enthalten eine Schneestopp und am Handgelenk durch einen Velcro©-Klettverschluss verstellbar, wodurch die Handschuhe von jedem Arbeiter individuell angepasst werden kann. Die Winterhandschuhe gehören der Persönlichen Schutzausrüstung Klasse 2 an.

Über Blåkläder

Seit 1959 produziert und verkauft Blåkläder qualitativ hochwertige und funktionelle Berufskleidung mit den höchsten Verkaufszahlen auf dem schwedischen Markt, in dem sie einer der größten Hersteller von Arbeitskleidung ist. Die Produktion liegt bei jährlich 2 Millionen Kleidungsstücken, welche für ein forderndes Umfeld, wie eine schmutzige Werkstatt, schlammige Baustellen, Schweißperlen, Funkenflug, kalte Wintertage, Nieselregen und beißenden Wind, ausgelegt ist. Die Bekleidung ist ideal für Arbeiter mit hohen Anforderungen an Verschleiß und Funktion. Blåkläder (zu deutsch: Blaue Kleider) entwickelt unter diesen Gesichtspunkten seit über 40 Jahren Arbeitsbekleidung für Menschen im Handwerk und in der Industrie. Funktionelle Arbeitsbekleidung, die mit Ihren vielen praktischen und stabilen Taschen vielleicht für deutsche Verhältnisse etwas „ausgefallen“ aussieht, deren Details jedoch den Arbeiter bei vielen Tätigkeiten unterstützt.

MASCOT® VENTURA Winterkombination

VENTURA-Winterkombination (Mobile)Der Winteroverall MASCOT® VENTURA ist durch Atmungsaktivität, Wind- und Wasserdichte, sowie getapten Nähten perfekt für den Winter ausgelegt. Je nach Wärmeempfinden oder auch Arbeit kann die gefütterte mit verstellbaren Elastikschnüren versehene Kapuze abgenommen werden. Eine erhöhte Bewegungsfreiheit wird durch elastisches Material am Rücken garantiert. Durch die höhenverstellbaren Knietaschen kann der Knieschutz für jeden Arbeiter individuell optimal an seine Knie angepasst werden. Die Sichtbarkeit der Arbeiter wird mit Hilfe von Reflexeffekten verbessert.

Über MASCOT

MASCOT wurde 1982 in Dänemark gegründet und an sich selbst den Anspruch: Die beste Arbeitskleidung und die besten Sicherheitsschuhe der Welt zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen. 2.300 Mitarbeiter und eigne Fabriken in Vietnam und Laos sind Kennzeichen der Beliebtheit der verkauften Produkte. Höchste Qualität wird als Grundvoraussetzung angesehen. Die Überprüfung und Kontrolle von Methoden, Produkten und Zulieferern ist eine der Schlüsselpunkte. „TESTED TO WORK“ ist daher seit einigen Jahren nicht nur ein Slogan, sondern auch eine der wichtigsten Arbeitsstrategien. Arbeiter sollen nicht die billigste, sondern beste Arbeitskleidung erhalten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Besuchen Sie uns im Stuttgarter Store:
Amstetter Str. 24
70329 Stuttgart-Hedelfingen

+49 (0) 711 / 217 280 40

Arbeitskleidung Zum Shop

23
Sep

Bekleidung für Beschäftigte in der Lebensmittelindustrie

Arbeitsbekleidung ist in nahezu allen produktiven Bereichen nahezu unverzichtbar. Besondere Anforderungen wird jedoch an die Bekleidung von Beschäftigten in der Lebensmittelindustrie gestellt. Für die Herstellung von Lebensmitteln aller Art gelten besondere Anforderungen an die Hygiene, die auch im Bereich der Arbeitsbekleidung umgesetzt werden müssen. Neben den grundlegenden Eigenschaften müssen Hosen, Shirts, Jacken und Kittel, die Mitarbeitern in Lebensmittel-Industriebetrieben gestellt werden, weitere Kriterien erfüllen. So sind helle Farben ein Muss. In Lebensmittelbetrieben tragen die Mitarbeiter häufig weiße oder helle Bekleidung. Dahinter steckt nicht nur das optische Symbol der Reinlichkeit. Helle Bekleidung reagiert sehr empfindlich auf Flecken und animiert die Mitarbeiter zu einem häufigen Wechsel der Arbeitsbekleidung, was für die Einhaltung der Hygienebedingungen sehr wichtig ist. Darüber hinaus gelten in der Lebensmittelindustrie zusätzliche Standards, die bei der Auswahl der Arbeitsbekleidung und besonderer Schutzbekleidung beachtet werden müssen.

Passgenaue Bekleidung mit Spielraum für Bewegung

In Lebensmittelbetrieben werden die Rohstoffe häufig in Maschinen und Anlagen verarbeitet, die für die Mitarbeiter offen und somit einsehbar sind. Der Nachteil dieser Lösung liegt darin, dass Kleinteile in die Maschinen fallen können. Dies betrifft nicht nur Werkzeuge und Schmuck, sondern auch Teile der Arbeitsbekleidung. Lange wehende Kittel, die beim Vorbeigehen Kontakt mit der Maschine und der darin befindlichen Masse haben könnten, müssen ebenso vermieden werden wie Schals oder andere herabhängende Kleidungsstücke. Für die Tätigkeit in einem Lebensmittelbetrieb sind Latzhosen in Verbindung mit einem T-Shirt sehr vorteilhaft.

Die Bekleidung sollte eng am Körper anliegen, sie darf den Mitarbeiter jedoch keinesfalls einengen. Nachgiebige Stoffe, die bei hohen Temperaturen gewaschen werden können, sind in Lebensmittelbetrieben erste Wahl. Weiße Stoffe reagieren unempfindlich auf hohe Waschtemperaturen. Keime, die sich eventuell in der Arbeitsbekleidung gesammelt haben, können sich nicht ausbreiten, sondern werden dank der hohen Temperaturen abgetötet. Die Stoffe lassen dem Mitarbeiter genügend Bewegungsspielraum. Latzhosen mit Taschen erlauben die Aufnahme wichtiger Utensilien, die während der Arbeit zur Hand sein müssen. Auf einen Kittel kann verzichtet werden. Eng anliegende Arbeitsbekleidung stellt keine Gefahr im Umgang mit den Lebensmittelmaschinen dar. Da die Fertigung von Lebensmitteln oftmals mit hohen Temperaturen einher geht, sind atmungsaktive Stoffe, die Schweiß aufsaugen können, das Mittel der ersten Wahl. Den Mitarbeitern sollte Arbeitsbekleidung in ausreichendem Umfang bereitgestellt werden. Von Vorteil ist es, wenn die Bekleidung jeden Tag gewechselt werden kann.

Arbeitsschuhe und weitere Utensilien für Hygiene und Sicherheit

Arbeitsschuhe sind in vielen Lebensmittelbetrieben aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben. Ob die Modelle offen oder geschlossen sein sollten, bestimmt der Arbeitgeber. Ebenfalls gelten in den Unternehmen verschiedene Vorschriften bezüglich der Sicherheitsstandards. Es sollten nur Arbeitsschuhe getragen werden, die den Vorschriften des Arbeitsgebers entsprechen.

Weitere hygienische Vorschriften in Lebensmittelbetrieben betreffen die Haare bei Männern und Frauen sowie Bartträger. In den meisten Unternehmen, die Lebensmittel herstellen, müssen Mitarbeiter während der gesamten Arbeitszeit ein Haarnetz tragen. Für Herren ist ab dem Dreitagebart eine Bartbinde Pflicht. Grund für diese Regelung sind ebenfalls die offen gestalteten Maschinen und Anlagen: Es soll verhindert werden, dass Haare in die Masse gelangen und die Lebensmittel verunreinigen können.

Barbinden und Haarnetze werden zur einmaligen Verwendung vom Arbeitgeber gestellt. Die Lieferung erfolgt in praktischen Boxen. Die Verpackung kann für besonders sensible Bereich steril gehalten werden. Nach der Verwendung werden Haarnetze und Bartbinden verworfen. Dies ist hygienischer als wenn sie gereinigt und wiederverwendet werden.